Was guats

Hier wird regional bayerisch-schwäbisch gekocht. Damit auch »Was Guats« auf den Teller kommt, verwendet Herbert Fischer frische Produkte aus der Umgebung: Fleisch vom Bauern, den er persönlich kennt und dem er vertraut oder die Direkt-Obstsäfte der nahen Mosterei. Seine Lieferanten sind seit Jahren die gleichen. Man schätzt sich eben.

Vegetarische Gerichte, als auch die schwäbischen Maultaschen, bereichern die Karte ebenso wie spezielle Angebote für Leute mit kleinem Hunger. »Extrawürste« werden natürlich auch gebraten.

Herbert Fischer und seine Kochkünste wurden beim Wettbewerb »Bayerische Küche« ausgezeichnet.

Selbstgemachtes

Selbstgemachtes! Ja, mei wo gibt’s denn des no! Bei Fischers steht so manches aus eigener Herstellung auf dem Speiseplan. Die Frühstücksmarmeladen zum Beispiel, eingekocht nach Familienrezept und kalorienreduziert mit wenig Zucker, aber viel Geschmack.

Ganz was Besonderes und heiß begehrt sind die frischen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Hausschlachtung, die kräftige Bauern- Leberwurst oder der hausgemachte Presssack. Spezialangebote gibts auch für den Genuss außer Haus.